Hilfsbereitschaft (2.284)

Da mein Mieter zwar nach dem Vogelfutter schaute, aber nicht sehen wollte, dass kein Wasser da war und wieder in die Kneipe verschwunden ist. bin ich mit dem Rollstuhl an die Eingangstür gerollt, und nach ca. 15 Min. kam tatsächlich auf meine Bitte hin ein Päarchen in die Einfahrt, und der junge Mann füllte sogar die Gießkanne in der Garage auf und machte beide Schüsseln voll (oben auf dem Tisch für Vögel und Insekten, am Boden für den Igel) – es gibt also tatsächlich noch hilfsbereite Menschen!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Schule, Mitschüler u.Lehrer (2.283)

Die ersten 4 Jahre war ich „um die Ecke“ in der
Volksschule, heute Grundschule, dann kam ich ins Gymnasium Altes Gymnasium in Rheinbach ca. 1960, aber das Dach der Turnhalle war undicht und der ganze Bau marode, so wurde ein neues Gynasium außerhalb der Stadt gebaut neues Gymnasium am Wald, Rheinbach, war zwar weiter weg, aber
sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad gut zu erreichen.
Leider war ich sehr naiv, so vertauschte mir ein Mitschüler „Soldat und Technik“-Hefte gegen Briefmarken im Wert von 5 DM und auch Poster von Fahr-
und Flugzeugen, Luft-Luft-Raketen ebenfalls 5 DM, dabei waren sie in den Zeitschriften eingeheftet!
Das Bild zeigt das einzige Poster, dass ich noch finden konnte. Da ich nie lernen gelernt hatte (und Vokabeln muss man lernen), stand ich in Fremdsprachen nicht gut da, und als es im Kurzschuljahr, wo man den Schulanfang vom Juni? auf den Januar verlegte, nur ein Zeugnis gab, bleib ich mir 2 Fünfen in griechisch und Latein sitzen (der griech.-Lehrer gab mit 8 Fehern eine 5!) Und in Mathe gab ich selbst Nachhilfe! In der neuen Klasse dann ein anderer netter Lehrer, und plötzlich hatte ich eine 3! Unsere Klassenlehrerin war eine Assessorin, und als die reinkam und Kikero un Käsar sagte (wie lernten das C als C zu sprechen!) lachten alle, dann gab sie irgendwann auf, und Schuldirektor Werres übernahm unsere Klasse nach 20 Jahren das erste Mal.
Erste Übersetzung – ich meldete mich, kam dran und übersetzte in gutem deutsch, sein Kommentar „Naja, aber das geht besser“. Der nächste übersetzte wörtlich (grausam) und war ok und der Dritte so wie ich und bekam eine 2 das zur Gerechtigkeit bei den Noten, Vor allem sollte man kein Oxford-Englisch lehren, das kaum jemand spricht, sondern Business-Englisch und alltägliches wie Schnitzel auf englisch! Komischerweise kam ich dann als Erwachsener im Urlaub überall mit englisch zurecht!
Und jetzt habe ich mehr Rente als manch einer der studiert hat, was sagt uns das? Besser ein solides Handwerk lernen, womit man auch nebenbei Geld verdienen
kann!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com


Die „Western“ der DDR (2.282)

waren auf jeden Fall besser als die bundesdeutschen,
zeigten fast alle die Indianer, wie sie wirklich waren: mutig, gerecht, ehrlich und keine Wilden! Die Marter kam von den Folterungen der Franzosen, und das Skalpieren von den Engländern, bis zum Schluß gab es von der mexikanischen und US-Regierung Geld für Skalpe, sogar für die von Frauen und Kindern! Man hätte die Siedler erst in den Westen lassen dürfen, wenn es Sheriff und Richter in den Ortschaften gab, so nahmen sie das Gold und Land, die Reichen aus dem Osten, die mit der Bahn kamen, kauften sich Revolvermänner und Mörder, und sie kamen fast immer nit ihren Taten durch! Normalerweise müssten die USA wegen mehrfachem Völkermord bestraft werden! Und was mir auch sofort auffiel: hier tragen die Ureinwohner wirklich Lendenschürze und Leggins (Beinkleider ohne Schritt) Western aus der DDR, "Chingachgook, die große Schlange" (25.06.1967/09.11.1976) DDR und nicht wie in fast allen anderen Filmen mit Indianern Hosen und vorne und hinten ein Tuch – Schwachsinn! Natürlich haben sich Indianer gerächt, wenn man ihre Dörfer überfiel, die Tipis verbrannte und Frauen und Kinder abschlachtete! Der Film „Das Wiegenlied vom Totschlag“ von 1970 zeigt das, zwar sehr brutal, aber so war es nun einmal!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Vorurteile?! (2.281)

Ich muss zugeben, dass ich auch, wie fast jeder, Vorurteile habe, aber nicht gegen „Ausländer“, denn in jedem Volk gibt es Gute und Böse, aber mir z.B. sind Männer mit Pferdeschwanz suspekt, ich mag keine Tattoos und Piercings, keine Kneipengänger,und wenn jemand in einem Satz 5 Fehler postet – auch das muss nicht sein, denn man kann jedes Wort googlen! Auch Legasteniker! Und (Neo)Nazis und AfD gehen gar nicht! Ich bin in meinem Leben viel gereist, die „Nordlichter“ brauchen etwas länger, um „aufzutauen“, aber warum bemühen sich viele einfach nicht, Hochdeutsch zu sprechen? Man lernt es doch in der Schule! Es gibt in der Türkei einen beliebten Witz: „Was ist der Unterschied zwischen einem Bayern und einem Türken? Der Türke kann besser deutsch!“
Leider sind viele Bayern und auch Sachsen nicht gewillt, sich etwas anzupassen, aber das Mittelalter ist lange vorbei! Und jetzt, wo man wieder in den Urlaub fahren/fliegen kann, wird es natürlich ausgenutzt, aber was macht man im Urlaub meistens? In der Sonne auf Malle grillen – das kann man auch zu Hause, und in Deutschland gibt es so schöne Gegenden wie den Bodensee mit Insel Lindau Lindau und Mainau Insel Mainau,
der Allgäu, Bayreuth und BambergBamberg, den Schwarzwald, den Rhein, die Ahr, die Eifel, Nord- und Ostsee mit seinen Inseln, ich war auf Föhr, Amrum Rügen und Usedom, 1978 in der
Holsteinischen Schweiz mit Fehmarn, wir müssen es ja nicht den Promis nachmachen, die im Privatjet 50 km weit fliegen und die Umwelt dadurch belasten! Und man kann ja auch mal ganz entspannt mit dem Zug fahren – es muss ja nicht gerade das teure Sylt sein, es gibt auch im Norden so viele nette Städchen und Landschaften, Vogelbeobachtung und vor allem gesunde Luft, ich habe den ganzen Norden bereist, wie Friedrichsstadt, genannt das
„Klein-Amsterdam“ oder Nordenham mit dem größten Maibaum Deutschlands und leckerem Essen. Ich sitze nun seit ca. 7 Jahren im Rollstuhl, mein letzter
Urlaub war vor fast 13 Jahren in die Gegend von Passau Passau von oben von oben, Straubing Straubing oder Vilshofen Vilshofen. Zum Schluß: was ich überhaupt nicht mag- zum Saufen animiert zu werden oder aufgezwungene Fröhlichkeit!
So hat jeder seine Vorlieben und Schwächen, jeder Mensch ist nun einmal ein Individuum, also einmalig!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

 

Das erste Mal seit einem Jahr (2.280)

Das
erste Mal seit einem Jahr (2.280)
wieder bei meinem Lieblingsgriechen! Meine Haushaltshilfe holte mit mit ihrem Auto ab, half mir die Eingangstreppe bei mir runter und setzte mich dann erst draußen vor dem Restaurant ab – dort sind jetzt ein paar Tische/Plätze mehr, weil der Laden daneben Sonntags zu hat und der Pächter Kostas die Erlaubnis bekommen hat. Ich rief dann meinen Freund Kostas an, und er kam raus zu mir an meinen Tisch, nach einem schwarzen Tee Das war gegen 18:30, danach ein Kölsch-Cola, dann rollte ich mit meinem Rollator rein, Kostas schob mich bis oben an die Theke, und nun konnte ich ausnutzen, dass ich nicht fahren musste und trank Metaxa-Cola, dann bestellte ich eine Kleinigkeit: 4 Kroketten mit Sauce Nepheli und einem Beilagensalat mein Abendessen im Nepheli 07.08.2022
Ich bin froh, dass ich hier alles bestellen kann, auch einen Kinderteller, denn mein Magen hat sich verkleinert (dummerweise ist mein Finger zu sehen). nach 3 Std. holte mich Elena wieder ab, ich war zwar zu Hause dann außer Puste (habe nur noch 1,6 L Lungenvolumen), aber ich war froh, mal wieder unter Menschen gekommen zu sein!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com


Reportagen/Werbung (2.279)

Ich zappe in der Nacht vor dem Schlafen nochmal im TV die Kanäle durch, manchmal ist ja etwas interessanten dabei. Aber selbst bei NTV oder N24 werden immer wieder dieselben Szenen eingespielt, wahrscheinlich, weil man kein anderes Video-Materil hat, aber das nervt! EINMAL zeigen und die Fakten aufzählen oder auch die Vermutungen und gut ist! Aber auch bei diesen ganzen Reality-Show dreht sich ja nach ein paar Minuten einer der Akteuge zur Kamera und erzählt, was gerade passiert ist – sind viele Menschen so dumm oder hält man sie nur für dumm? Und die Werbesendungen in de´r Nacht wiederholen sich ständig, und auch der Text wird nur immer etwas abgeändert, auf jeden Fall bekommt man, wenn man sofort bestellt, doppelte Ware zum kleinen Preis, also ist der Mist auch nicht megr wert, warum fallen anscheinend noch viele darauf rein? Normalerweise müsste Werbung, die nicht hält, was sie verspricht, per Gesetz verboten werden! In meinen Augen ist eine Regierung auch dazu da, Betrügereien von den Bürgern abzuwenden!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Indianerfilme (2.278)

Ich bin im Moment wieder an Western dran, und 90 % aller Indianerfilme zeigen, wie die Amerikaner Indianer grundlos töten, ihr Land besetzen, ihr Gold rauben, es gibt nur wenige, die die Indianer richtig zeigen – als Verteidiger ihrer Freiheit, dzu gehören die Lederstrumpf-Geschichten und auch die „Western“ aus der DDR Western aus der DDR, "Die Söhne der großen Bärin" (18.02.1966/10.02.1967) DDR/YUund auch die Karl May-Verfilmungen zeigten eigentlich das Unrecht auf! Leider sind die USA zu mächtig, denn normalerweise müssten sie vors Internationale Gericht wegen Völkermord, und leider hat bisher kein Präsident der USA die Stämme entschädigt, die durften und dürfen leider machen, was sie wollen! Wenn ich da manche Filme sehe, könnte ich kotzen, die alten Stämme wie die Huronen, Deleware, Mohikaner, Mohawks, Seminolen wurden bewusst mit Krankheiten infiziert! Selbst Häuptlinge wurden behandelt wie der letzte Dreck, Verträge wurden gebrochen, die Indianer mit Whiskey/Feuerwasser betrunken gemacht und übers Ohr gehauen! Und: die Foltern bzw. das Martern und das Skalpieren haben sie von den Weissen! Wie können „wir Weiße“ denken, alle außer uns seien primitiv?? Und die Missionare wollten ihnen unseren christlichen Glauben aufzwingen wie auch in Afrika und Südamerika, aber wir sind NICHT der Nabel der Welt, unsere Religionen sind grausam! Und auch die katholische Kirche müsste sich endlich für ihre Untaten entschuldigen!! Wir hätten viel von den Indianern lernen können, vor allem, MIT der Natur zu leben und nicht sie auszubeuten! Aber wie heißt es so schön: der Stärkere hat die Macht, alles durchzusetzen!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Einfache Bürger (2.277)

sind immer die gearschten! Da sollen jetzt die Pflegekräfte auch den Mindestlohn erhalten, dabei weiß ich von Zweien definitiv, dass sie nur 11 bzw. 12 € erhielten, der Pflegedienst aber mit der Pflegekasse 36 € abgerechnet! Da die Pflegekasse ja nur einen bestimmten Betrag zahlt, kürz man zu Lasten der Kunden/Patienten die Pflegezeit! In meinem Fall werde ich nicht gepflegt, ich habe nur Redebedarf, könnte also auch ein Student machen, aber de wird natürlich nicht bezahlt! Jetzt könnte man ja anregen, dass die Sätze der Pflegekasse angehoben werden, aber dann erhöhen die Krankenkassen die Beiträge, und wer ist wieder der Dumme? WIR! Meines erachtens müssten die zuständigen Behörden mal die Pflegedienste genauer unter die Lupe nehmen! Aber Behörden und vernünftig arbeiten, das kann nicht gut gehen, leider! Da hat die Regierung eigentlich etwas Gutes anschieben wollen, aber es wurde mal wieder, wie meistens, nicht zu Ende gedacht! Wofür haben die eigentlich teure Berater??
Aber zweimal im Jahr muss jemand kommen und mit mir ein Beratungsgespräch führen, ich möchte nicht wissen, was da abgerchnet wird! Die das zweite Mal kam, sagte „Jetzt müsste ich sie eigentlich untersuchen (ob sie sich wund gelegen haben)“, ich antwortete „und warum tun sie es nicht?“ Keine Antwort und ging (In wahrheit schauen die, ob ich noch lebe oder die Angehörigen für eine Leiche kassieren!). Und einmal im Jahr kömmt jemand von der Firma, die das Bett aufgestellt hat und schaut nach der Elektrik – menno, wenn die es nicht täte, würde ich schon anrufen! Aber ich komme nur mit größter Mühe un Hilfe meiner Haushaltshilfe die Treppe rauf ins Bad, da habe ich gefragt, ob nicht z.B. die Malteser, die ja auch Krankentransporte durchführen und immer zu zweit sind, mich nicht hoch tragen könnten, runter schaffe ich alleine, die Antwort der Krankenversicherung „Das ist im eigenen Haus nicht vorgesehen“ – Also: wenn ich 10 km weiter weg ins Bad müsste, würde es bezahlt – wie bekloppt ist das denn??
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Mal wieder Pinterest (2.276)

Bei Pinterest werden Bilder eingestellt, die aber meist woanders einfach kopiert wurden, aber das kann man nicht wissen. Ich selbst habe viele meiner Fotos hochgeladen, und schreibe dann in der Pinwand auch „eigene“ dazu, aber ich pinne natürlich auch andere Fotos weiter, habe über 1000 Follower, und in letzter Zeit häufen sie die mails, dass man einen „meiner“ Pins entfernen musste! Pinterest-screen vom 2.8.2022Verdammt noch mal, es sind NICHT meine, sondern von anderen weiter gepinnt, also müsste der Betreiber erst einmal prüfen, ob DIE legal waren, denn ich kann das doch nicht wissen! Und es gibt immer mehr Werbung, meist Videos – es macht nicht mehr wirklich Spaß. dort zu stöbern! Eine zeitlang waren Nazi-Symbole und Propaganda sowie Hitler-Fotos zu sehen, nachdem ist das mehrmals meldete und auch den Verfassungsschutz einschaltete, hat man endlich reagiert! Wenn man schon in der BRD „www.pinterest.de“ betreibt, muss man sich auch an deutsche Gesetze halten, und auch Pornografie ist verboten, hatte ich auch gemeldet, eine ganze Seite mit „Shemales“ und erigierten Gliedern, ist dann auch gelöscht worden – man versucht es immer wieder, wenn man zu wenig Mitarbeiter für die Prüfung hat, sollte man es sein lassen und die Plattform vom Netz nehmen!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Rügen 1996 (2.275)

In den Herbstferien 1996 fuhren wir für eine Woche nach Rügen.
Das war meine/unsere erste Reise in die ehemalige DDR, und ich muss sagen, dass ich nie gedacht hätte, dass es SO da ist: die Strassen zwischen den Orten/Städten ok, aber innerhalb?! Ein Wunder, dass wir keinen Achsbruch
hatten! Man konnte wirklich nur 10 – 15 km/h fahren! Und in den Orten/Städten Ruinen neben Neubauten, und teilweise verschwenderisch.
Es fing schon an, dass ich alle Kameras vergessen hatte und mir dort eine einfache kaufte; die Ferienwohnung:  Max
fing an zu heulen und wollte nach Hause, als er sie sah 😦
(sehr klein und dunkel, Mini-Röhrenheizkörper, Bad ohne
Heizung, alte Möbel, Kleiderschrank mit einer dicken Staubschicht, wir lebten aus dem Koffer) allerdings 2 Räume, die Kinder im Hochbett.
Aber ich will nicht nur meckern – das Essen war gut und reichhaltig, aber dass z.B. mitten in der Woche die Strandkörbe reingeholt wurden, obwohl ja Ferien waren, will mir nicht in den Kopf!
Handy hatte ich noch nicht, also mussten wir die Telefonzelle benutzen, und die war voller Spinnennetze und Kreuzspinnen, im Hafen dümpelten Schrottkähne, die
lt. Fahrplan eigentlich fahren müssten!

Wir besichtigten
die Insel mit dem Kreidefelsen
Saßnitz –
von dort gingen die Fähren nach Skandinavien
Speiseraum
in Breege
Bergen
mit Dorfplatz
alt und
neu
Innenstadt
am Meer Petra
und ich am Strand
am
Hafen
die Bimmel-
bahn nach Kap Arkona
der
Leucht- turm leider im Nebel
Touristen
auf einem Plan- wagen
die Gast-
stätte „Ein Bayer auf Rügen“
leckeres
Essen
lag ziemlich
versteckt und kein Hinweis!
ok,
so hatte ich mir den Urlaub zwar nicht
vorgestellt, aber ohne negative Erlebnisse kann
man die schönen Reisen nicht wirklich würdigen!

Positiv war z.B. das Abendessen – ich bestellte 3
Bratenplatten, aber ich glaube, mit einer wären
wir satt geworden!
Am Hafen stand ein Frittenwagen, aber Thorsten
schmeckten weder die Fritten (mit Paprika) noch
der Kartoffelsalat!

Und in Bergen im
Restaurant ein T-Bone-Steak mit Fritten und Salat
für 8 DM!

Diethelm (Warum WordPress alles in der Tabelle schwarz schreibt, ist ärgerlich, aber ich sehe nicht ein, nochmal 4 €/Monat zu zahlen, um die CSS-Datei editieren zu können!)
meine Website: http://www.didis-screens.com

Didis Blog

Meine Gedanken, Filmbesprechungen Reisen, Politik u. Zeitgeschehen sowie privates

Berliner Zinnfiguren

Blog für Figuren- und Plastikmodellbau

CP Model.Art

Dioramenmodellbau

FOTOKARTUSCH

OHNE LEIDENSCHAFT GIBT ES KEINE GENIALITÄT!

nihonkaigun

The Imperial Japanese Navy in 1/700