Nochmal Pflegedienste (2.115)

Ich könnte ein Buch darüber schreiben! Wir haben in Rheinbach einige Pflegedienste, davon ist der ortsansässige noch der Beste (und ich hatte auch für meine Mutter „Essen auf Rädern“ von den Maltesern bestellt – schmeckte nicht, sah aus wie schon mal gegessen und war lauwarm!). Bei meiner Tante war der gleiche Pflegedienst wie bei meiner Mutter, die hatte aber nur 2 Pflegerinnen, die sich abwechselten, warum kamen zu meiner Mutter dann bestimmt 20, die teilweise nicht eingewiesen waren?
Meine Mutter (über 90) hatte den Spleen, immer aufzustehen und fiel dann um, ich musste teilweise 24 Stunden/Tag für sie da sein, zwischen nachmittag und Abend, wo dann der Pflegedienst kam, setzte ich sie in mein Wohnzimmer vor den TV, ließ aber die Tür meines Arbeitszimmers angelehnt, eines Tages hörte ich einen „Bums“, ging (mit Stock) hin, sie lag halb unter dem Esszimmer Tisch und klagte über Schulterschmerzen. Es war ja an Medikamenten eigentlich alles da, ich bat dann die Pflegerin, meiner Mutter die Schulter einzureiben – „Aber Herr Glaser, das dürfen wir nicht, da brauchen Sie eine ärztliche Verordnung“! – Wie blöd ist das denn? Sie kam dann über meinen Kopf hinweg nach Euskirchen in die Klinik, die Schulter war gebrochen, und dort bemerkte man wohl nicht ihre Demenz und glaubte dem. was sie sagte, was aber nicht stimmen konnte, aber ich wurde nicht gefragt, trotz Vollmacht steckte eine Richterin sie in ein Heim, 20 km von mir, und setzte ihr eine Betreuerin vor die Nase, 2 Jahre später war sie tot!
Nun kommt 2x im Jahr eine Pflegerin zu mir, um zu sehen, ob ich noch lebe, eigentlich müsste die mich auch untersuchen, ob ich z.B. wund gelegen bin, machte bisher niemand! Ich möchte nicht wissen, was die für die 10 Min. Formular ausfüllen mit der Kasse abrechnen.
Einmal im Jahr kommt jemand von der Firma, die das Pflegebett lieferte, und kontrolliert, ob alles ok ist – so ein Schwachsinn, ich würde mich schon melden, wenn etwas kaputt wäre! Aber erst der Letzte brachte das erste Mal ein Prüfsiegel unter dem Bett an! Und dann kommt alle zwei Wochen eine Pflegerin wegen Gesprächsbedarf meinerseits, aber ich werde nie informiert, WANN sie kommt, letzte Woche machte ich um 10 Uhr schon mal die Haustür auf, kam aber niemand bzw. später, um 11:15 Uhr!
Ich hatte eine Zeit lang eine nette, mit der ich mich gut verstand, und sie sagte mir, dass sie 12 €/Stunde erhalte, ich wusste aber, dass der Pflegedienst mit der Kasse 36 € abrechnet!
Dabei könnte das auch ein Student machen ohne Ausbildung – könnte man viel Geld sparen, wenn denn die Kasse das akzeptieren würde! Aber genau so sieht es doch in den Heimen aus! Die Senioren brauchen Zuwendung und Gespräche, auch das könnten Studenten, dadurch könnte man den Pflegenotstand abbauen! Und sie könnten auch Heiminsassen, die nicht mehr selbst essen können, füttern, kommt niemand auf die Idee? Der Tagesablauf meiner Mutter: aus dem Bett, windeln, in den Rollstuhl, in den Aufenthaltsraum, gefüttert werden und „Bekloppte“ ertragen, aber sie lebte eh in ihrer eigenen Welt, ich musste nach jedem Besuch bei ihr die ganze Rückfahrt heulen! Das war ein Tod auf Raten! Die Pflegerinnen werden einfach zu schlecht bezahlt und haben auch nie wirklich Zeit! Aber es handelt sich immer noch um Menschen und kein Vieh, wie kann man da die einzelnen Dienstleistungen mit der Stoppuhr messen?
Diethelm

Märchen „Die Hexenprinzessin“ (2.114)

2020
BRD/CZ, eigentlich Fantasy, aber welches Märchen ist das nicht?
Ich fand die Verfilmung sehr gelungen (es wurden fast 300 screens!) nach der norwegischen Sage „Zottelhaube“
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Zottelhaube hat einen Wolf zum FreundMärchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
das Königspaar und ihr Hauptmann erwarten den Bräutigam
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Zottel(haube) ist angeblich die Zweitgeborene
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
der Bräutigam/Prinz
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die Krähenhexe
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die alte Hexe ist inzwischen blind, und ihr Ende naht
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die Erstgeborene und somit Braut
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Das Brautpaar
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die Krähenhexe entführt Amalindis
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Königin Lioba bat seinerzeit
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die Hexen um Hilfe
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Zottel läßt den Wolf die Spur aufnehmen
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die schöne Hexe
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
sie treffen auf Bero mit seiner Ratte
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
der König fand die Erstgeborene hässlich
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
aber dann kam noch ein Zwilling, und er vertauschte sie
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Zottel rettet ihn vor dem Blitz
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die Krähenhexe solll nun die Richtige bringen
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
aber Zottel ist zu stark und wehrt sich
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
der Prinz hält die Meute auf
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
während Zottel mit Bero den Berg hoch klettert
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
Bero stürzt ab,
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
aber sie kann
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
ihn und den aufgeschlossenen Prinz Tanka nach oben holen
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
die Schwester hängt in der Luft, die Sonnenfinsternis naht
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
und ist Zottel von der Kraft der 3 Hexen gefangen
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
erst löst sie sich auf,
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
dann die Krähenhexe
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
und zum Schluß die Alte, die einen neuen Körper brauchte
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
was bleibt, sind Lichter
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
und Staub
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
sie ahnt etwas
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
König Goderic nimmt Zottel zum ersten Mal richtig wahr
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
sie ist nun frei
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
und hier wohl ein neues Paar
Märchen-/Fantasyfilm: "Die Hexenprinzessin" (12.12.2020) BRD/CZ
ein sehr schöner Film!
Diethelm

Deutschland ein Rechtsstaat? (2.113)

In meinen Augen schon lange nicht mehr, und das liegt zum großen Teil an unseren Richtern! Wir haben keinen Opfer-, sondern Täterschutz!
Ein Beispiel: Ein Einbrecher schleicht um ein frei stehendes Einfamilienhaus, sieht auf der Rückseite, dass im Obergeschoß ein Fenster auf Kipp ist, und am Haus liegt eine Leiter, Er nimmt sich diese, aber da die morsch ist, fällt er zu Boden und bricht sich ein Bein – was passiert? Er zeigt den Hausbesitzer an, und der Richter gibt ihm Recht, und er erhält Schmerzensgeld! Wie ungerecht ist das denn?
Und es wurden schon Mörder wegen Verfahrensfehlern frei gelassen, das darf es nicht geben, dann müsste eben die Verhandlung wiederholt werden! Und wenn ein ein- oder mehrfacher Mörder die Tat gesteht, wird er in den Medien immer noch als mutmasslicher Täter tituliert! Was für ein Quatsch! Ich rede jetzt nicht von Indizienprozessen, sondern entweder die Tat zugegeben oder eindeutig überführt (z,B. mit Videokamera und Zeugen!), solch ein Täter dürfte nie wieder frei kommen! Dafür ist das menschliche Leben ein zu hohes Gut! Und es ist ein Unding, dass ein Gutachter einem bescheinigt, dass er keine Gefahr mehr für die Allgemeinheit darstelle! Der kann von mir aus 5 Dortortitel haben, trotzdem kann NIEMAND Jemandem hinter die Stirn schauen, er braucht doch nur gut zu schauspielern und Reue vorzugeben – das gehört abgeschafft! In unserem Land werden doch inzwischen Steuersünder härter bestraft als Mörder! Warum ist das so? Vielleicht sind die, die die Richter ausbilden, schon von rechts oder so unterwandert? Es gibt Videos im Netz, die Demonstrationen von Rechtsextremisten zeigen, die den Hitlergruß anwenden, und die mitlaufenden Polizisten machen NICHTS! Und auch die Reichsbürger gibt es doch nicht erst seit gestern, außerdem erkennt man sie ja an der gehisste Reichskriegsflagge am Haus! Und in der jetzigen Pandemie müssten alle Verweigerer der Masken- und Abstandspflicht festgenommen werden, denn so, wie es jetzt ist, leiden alle unter diesen Idioten!
Diethelm

Mein letzter Urlaub 01.11.2010 (2.112)

in Bayern – hier Ausflug nach Passau. Passau Eigentlich wollte ich in der City fotografieren, konnte aber damals schon nicht mehr gut gehen und sah dann auf dem Berg eine Burg Passau, fragte, wie man dort hoch komme, Passau Passau und fuhr dann rauf. Passau wird ja auch die Drei-Flüsse-Stadt genannt. Passau Nun die Aufnahmen von oben: Passau Passau Passau Passau Passau Passau Passau Passau Passau so habe ich dann doch einiges aufs Bild bekommen 😉 Diethelm

Eine kleine Auswahl nicht so häufiger Tiere (2.111)

in meinem Garten, Rheinbach und Umgebung (bis 20 km) meist noch analog: Steinkauz in Swisttal Dünstekoven, Gut Kapellen Waldkauz in einem Kamin gegenüber dem alten Friehof von Rheinbach
Sumpfohreule in Zülpich-Nemmenich Baumfalke dort über einem Wäldchen Merlin vor Rheinbach auf
einem Acker Turmfalke im Winter Sperber in Nachbars Garten Wespenbussard bei Nemmenich Roter Milan und Krähe Neuntöter
(Rotrückenwürger) am Rande des Kottenforstes bei Bonn Raubwürger auf dem Weg von
der Arbeit nach Hause junge Rauchschwalbe Uferschwalben-Kolonie in der Kiesgrube Swisttal-Dünstekoven Mauersegler bei mir unterm Dach Kleinspecht vorm Rheinbacher Wald Mittelspecht im Rheinbacher Wald Buntspecht bei der Landung Grauspecht an der Kläranlage Rhb Grünspecht an Nachbars Zaun fliegender Schwarzspecht im Wald Wendehals in meinem Garten Gartenbaumläufer an Nachbars Hauswand Heckenbraunelle auf dem alten
Friedhof Kuckuck im Wald Rhb Zaunkönig im Wald Trauerschnäpper im Wald Rhb Zwergschnäpper ebenda Bachstelze an der Kläranlage Schafstelze in der Baumschule vor Meckenheim Gebirgsstelze beim Füttern,
Bad Neueahr Maulwurf in Wachtberg (meiner Arbeitsstelle) Hase am Waldrand Hermelin in Swisttal-Dom Esch Mauswiesel bei Bonn am Rhein
Ich hoffe, es gefällt.
Diethelm

PS: Veröffentlichung gescheitert, ich sei nicht berechtigt, die angegebenen Begriffe zu verwenden (Kategorien?) – was soll das jetzt? Es wurde doch veröffentlicht!

Pandemie eine Strafe Gottes? (2.110)

In den letzten Jahren haben wir doch hier auf der Erde das reinste zweite „Sodom und Gomorra“! Normaler (Blümchen-)Sex wird fast von keinem mehr praktiziert, fast jeder der Jugendlichen wirft sich was ein, Gewalt und Brutalität ist normal, man tritt am Boden liegende gegen den Kopf! Früher ließ man jemanden, der zu Boden gegangen ist, in Ruhe!
Der Schauspieler Günter Lamprecht, Tatort Berlin, Folge 243/1: "Tödliche Vergangenheit" (1991) der einen Tatort-Kommissar in Berlin verkörperte, zog letztens über die Tatort-Reihe vom leder, und er hatte recht! In alten Krimis schloss man Toten als erstes Augen! Messermorde sah man im Schattenriss, heute sieht man, wie die Klinge in den Körper eindringt, noch gedreht und herausgezogen wird, Därme kommen hinterher, aber was hat das mit der Handlung zu tun? NICHTS! Auch bei Dr. House sieh man, wie er einen Bandwurm aus einem Körper holt – eklig! Brutale Filme und -spiele sind nicht für Amokläufe von Jugendlichen verantwortlich, ach nein? Früher gab es die aber nicht! Warum werden Zombies oder „The walking Dead“ überhaupt produziert? Man darf doch nicht nur auf Gewinn schauen, sondern hat auch eine Pflicht, Jugendliche zu schützen! Wir sind total verroht! Am Unfallort wird nicht geholfen, sondern gefilmt, Helfer werden angegriffen, Vandalismus überall, anscheinend hatte Europa zu lange keinen Krieg mehr, der die Bevölkerung dezimierte und Menschen lehrte, mit wenig aus zukommen, heutzutage weiß fast niemand mehr, was es heißt, hungern zu müssen oder nicht zu wissen, wie er den nächsten Tag übersteht! einmal pro Woche gab es Fleisch, Suppen wurden gestreckt und vor allem verdiente der Familienvater so viel Geld, dass die Frau zu Hause alles schmeißen konnte und noch 6-8 Kinder durch kamen, dankbar waren, wenn sie einen Kochlöffel und einen Topf zum Trommeln hatten! Es geht uns einfach zu gut, gemeckert aber wird auf höchstem Niveau! Ich weiß nicht, warum die AfD nicht endlich verboten wir und gewalttätige Neonazis, Reichsbürger und Querdenker in den Bau gesteckt werden, was ist mit unseren Richtern los, alle unterwandert? Auf jeden Fall geht es so nicht weiter! Würde sich jeder an die Auflagen gehalten haben, wäre die Pandemie bestimmt schon Geschichte, Und die Bekloppten, die meinen „nur eine Grippe“ – verweigert denen einfach ein Intensiv-Bett, sie wollen es doch nicht anders! Im Moment fahre ich samstags mit meinem Mieter einkaufen, d.h., er kauft für mich ein, und ich warte im Auto, ansonsten bleibe ich zu Hause! Was ist schlimm daran? Es dient unserer Sicherheit! Und die gegen Frau Merkel wettern, haben wir denn jemand, der es besser richten würde? Nein! Und verdammt noch mal, bezahlt endlich die Pflegekräfte und das Klinikpersonal angemessen! Aber nein, die Aktionäre brauchen ja ihre Dividende, damit sie noch reicher werden! Stopft mal die Steuer-Schlupflöcher! Diethelm

Fotoseiten im Netz (2.109)

Da gibt es ja eine ganze Menge wie flickr, tumbl (was für Namen!), Instagramm (da wird alles quadratisch zugeschnitten – bescheuert!), ich habe vor langer Zeit mal einige Fotos von mir bei Tumbr hochgeladen, weiß aber die Zugangsdaten nicht mehr (bei Twitter habe ich mich auch gelöscht), fand dann „Pinterest“ und habe da hunderte von meinen Fotos in verschiedenen Pinnwänden, aber auch selbst Pins gesammelt und sortiert, inzwischen 29 Pinnwände mit zig Unterordnern, 30.919 Pins und ca. 1.000 Follower!
Leider werden die Menschen immer bequemer! Man soll, wenn man ein Foto hoch lädt oder einen Pin weiter pinnt, das Bild auch „beschriften“, habe ich immer gemacht, aber immer mehr interessiert das nicht, aber wenn ich z.B. eine interessante Stadtansicht oder ein neues Marineschiff sehe, möchte ich doch wissen, um was es sich handelt – leider fast immer Fehlanzeige! Und oft auch falsche Bildunterschriften!
Und dann die Photoshopper, die einem Fisch einen Elefantenkopf drauf setzen oder einem Raben einen Katzenkopf, was soll das? Hier kann man wenigstens sehen dass es ein Fake ist, aber bei vielen anderen kann man sich nicht mehr sicher sein! Meiner Meinung nach hätte man Photoshop nie an Privatleute abgeben dürfen oder zumindest ein unsichtbares Wasserzeichen „einbauen“ sollen, damit man Fakes von Originalen unterscheiden kann. Das Einzige, das ich „manipuliere“, ist, bei einem Flugzeug im Flug den Ständer weg zu retuschieren!
Überhaupt sind Fakes ein großes Problem unserer Zeit, und leider glauben zu viele einfach alles und verbreiten es auch noch, ohne es zu hinterfragen!
Aber wie soll man aus diesem Dilemma sich wieder „frei strampeln“?
Diethelm

Herzkino-Filme und meine Seele (2.108)

Leider bin ich sehr romantisch, sensibel und sentimental, früher sagte man, ich hätte zu nahe am Wasser gebaut.
Im Moment schaue und bearbeite ich Herkino.Märchen vom ZDF, die dritte Folge „Frau Holles Garten“, bin bei einer Stunde 11 Minuten und habe bestimmt schon 10x geheult, aber teils aus Wut über einen Gärtner, der meint, er sei unwiderstehlich, eine Mutter als Direktorin, die die ältere Schwester als Nachfolgerin vorzieht, die aber an Pflanzen keinerlei Interesse hat und 2/3tel wegmachen will, dabei geht es um den Erhalt eines botanischen Gartens, wofür die Hauptdarstellerin prädestiniert als Direktorin wäre, leider stottert sie, wenn mehrere Personen anwesend sind, nur beim Sohn des Anwalts der Gründerfamilie stottert sie nie, und er gestht, dass auch er spürt, dass sie ein inneres Band verbindet, und Conny Froeboess als Frau Holle mit „Zauberkräften“?, die Mia hilft, den Posten zu bekommen. Sie hat eine potentielle Investorin endlich gefunden, rettet ihr sogar das Leben, aber die hat sie nicht einmal angesehen – manche Regisseure verstehen es wirklich, die Spannung zu erhöhen! Ein sehr sehr schöner Film, aber ich ärgere mich über mich selbst, dass ich meine Gefühle so schlecht unter Kontrolle habe.
Diethelm

Die Welt, wie sie momentan ist (2.107)

Ich glaube nicht, dass es nur mir so geht, aber was kann man daran ändern? Unsere Politiker leben anscheinend nicht mehr in der Realität, denn eine Umweltschutz-Ministerin, die nichts tut, um unsere wichtigsten Tiere, nämlich die Bienen, zu schützen, müsste eigentlich ihr Amt nieder legen!
Wer war dafür verantwortlich (oder wird das etwa nicht kontrolliert?), dass Aluminium in Deos, Microplastik in Zahnpasta, seinerzeit giftiges Kinderspielzeug aus China über Toys-R-us vertrieben wurde, dass Reichsbürger, rechtsradikale, Neo-Nazis und „Querdenker“ machen können, was sie wollen – zu Stasi-Zeiten hätte man das nicht durchgehen lassen (nein, ich komme NICHT aus dem Osten!). Containern wird bestraft statt belohnt, Restaurants sind geschlossen, aber Busse und Bahnen sind voll.
Ich bin froh, dass ich eine schöne Kindheit und Jugend hatte, aber heutzutage Kinder in die Welt zu setzen ist ein Verbrechen am Nachwuchs! Wenn man sie wenigstens erziehen würde!
Früher hat ein Familienvater so viel verdient, dass die Frau zu Hause sich ums Haus/Wohnung und die Kinder kümmern konnte, und oft hatte man 6 Kinder und kam trotzdem über die Runden!
Die alten Werte galten noch wie Höflichkeit, Pünktlichkeit, Ehre, Hilfsbereitschaft, Zuverlässlichkeit, Treue, Ehrlichkeit, Alten einen Platz anbieten und vor allem RESPEKT!
Ok, ich muss zugeben, dass ich sowohl von „Ausländern“ als auch Schülern bereits öfter Hilfe angeboten bekam (ich fiel bereits 2x in meiner Einfahrt).
Aber welche Frau traut sich abends/nachts noch auf die Straße?
Klar ist, im Grundgesetz ist das Asylrecht verankert, aber nicht, dass die bei uns machen können, was sie wollen!
Warum hat man nicht, als die große Welle kam, ein paar Videos erstellt in einigen Landessprachen wie syrisch, wo erklärt würde, dass bei uns Frauen gleichberechtigt sind und auch Miniröcke tragen, deshalb aber KEIN Freiwild sind! Dann alle unterschreiben lassen, dass sie das Video gesehen und verstanden haben und nichts illegales zu tun beabsichtigen, erst dann über die Grenze lassen. Und bei Straftaten SOFORT ausweisen! Vor allem fehlt, glaube ich, noch immer eine Datenbank, wo ALLE erfasst sind, damit sie nicht unter anderem Namen wieder kommen können!
Mein Leben neigt sich langsam dem Ende zu, und wenn ich an die Zukunft denke, wird mir übel! Wenn man wie ich behindert ist (80%, aG + B), alleine lebt und noch über 500 € Kindesunterhalt zahlen muss, wird man irgendwann wütend, vor allem, wenn man den Sohn, um den es geht, schon über 12 Jahre nicht mehr gesehen hat – ich muss noch 3 Jahre zahlen (weil er die Lehre abgebrochen hat), dann bin ich 72, ich hoffe, ich erlebe das noch. Wenn man bedenkt, dass 1x alle 2 Wochen eine ausgebildete Pflegerin zur Gesprächs“therapie“ kommt (ich habe Gesprächsbedarf, könnte aber auch ein Student machen! Den würde aber die Pflegekasse nicht bezahlen), die Pflegerin erhält 11 bzw. 12 €/Stunde, aber die Einrichtung rechnet 36 € mit der Kasse ab! Dann kommt 2x im Jahr jemand ebenfalls von diesem Pflegeteam (Malteser war zu unzuverlässig!) und schaut, ob ich noch lebe. Eine sagte mir beim vierten Mal, eigentlich müsse sie mich untersuchen, ob ich mich nicht wund gelegen hätte, ich fragte „und warum machen sie es nicht?“ Sie reagierte nicht, füllte weiter das Formular aus und ging. Und dann kommt 1x im Jahr jemand, um die Elektrik meines Pflegebettes zu prüfen – dieses Jahr habe ich das erste Mal ein Prüfsiegel ans Bett gepappt bekommen! Wenn das kaputt wäre, würde ich mich schon melden! Und das alles zahlt die Pflegekasse! Es ist echt zum Kotzen!
Sorry, musste ich mir mal von der Seele schreiben.
Diethelm

Didis Blog

Meine Gedanken, Filmbesprechungen Reisen, Politik u. Zeitgeschehen sowie privates

[:de]Berliner Zinnfiguren[:]

[:de]Blog für Figuren- und Plastikmodellbau[:]

CP Model.Art

Dioramenmodellbau

FOTOKARTUSCH

OHNE LEIDENSCHAFT GIBT ES KEINE GENIALITÄT!

nihonkaigun

The Imperial Japanese Navy in 1/700