Viele Firmen/Arbeitgeber nutzen ihre Mitarbeiter aus! (1.969)

Meine erste Frau fing in einem Ortsteil von Rheinbach in einem Büro einer Reinigungsfirma halbtags an, dort war Rückstand entstanden wegen einer Entlassung. Als sie den abgearbeitet hatte (ich glaube nach etwa 5 Wochen), wurde sie wieder entlassen, denn es war wohl so, dass sie nach 6 Wochen hätte übernommen werden müssen!
Meine letzte Frau fand eine Arbeit (halbtags) in Bonn-Duisdorf in einem Heim für schwerstbehinderte Erwachsene als Köchin, befristet auf ein Jahr. Man war mit ihr zufrieden und fragte sie nach 9 Monaten mehrmals, ob sie sich vorstellen könne, länger zu arbeiten, und sie bejahte das. Zwischendurch wurde sie mal angemotzt, dass sie nicht kontrolliert habe, ob die Putzfrau unter den Betten geputzt habe! Dafür war sie gar nicht zuständig. Am letzten Tag des einen Jahres sagte man ihr, ob sie wisse, dass sie morgen nicht mehr komme brauche – das Jahr sei ja vorbei!
Als sie sich dann arbeitslos meldete, behielt die Arge 1.000 € ein, weil sie sich vorher bereits hätte melden müssen! Aber sie ging ja davon aus, dass sie übernommen würde.
Ich rief dann beim Sozialgericht in Köln an und schilderte den Fall – wir sollten Klage einreichen (alles kostenlos!). Was soll ich sagen? Die Arge musste das Geld nachzahlen!
Diethelm

Veröffentlicht von quasimodo52

Ich bin ein Vater von vier Erwachsenen Söhnen, aber keiner bei mir, habe seit über 30 Jahren 'morbus bechterew' (Wirbelsäulen-Verkrümmung und -Versteifung), kann seit 9 Jahren, nachdem mich meine letzte Frau verließ, nur noch mit Hilfe (Rollator, Stock) gehen, sitze zu Hause im Rollstuhl, kann aber noch PKW fahren. Ich bin ein Freund der alten Werte wie Zuverlässigkeit, Treue, Ehrlichkeit, Nichtraucher, Wassermann und vielseitig interessiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Didis Blog

Meine Gedanken, Filmbesprechungen Reisen, Politik u. Zeitgeschehen sowie privates

[:de]Berliner Zinnfiguren[:]

[:de]Blog für Figuren- und Plastikmodellbau[:]

CP Model.Art

Dioramenmodellbau

FOTOKARTUSCH

OHNE LEIDENSCHAFT GIBT ES KEINE GENIALITÄT!

nihonkaigun

The Imperial Japanese Navy in 1/700

%d Bloggern gefällt das: