Judenvernichtung (2.169)

Ich bin zwar der Meinung, dass irgendwann einmal Schluss sein muss, uns Deutschen ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen, aber natürlich darf nicht vergessen werden, welche Greueltaten die Nazis verübten!
Ich habe gestern endlich den Film „Schindlers Liste“ bearbeitet und glaube, jeder sollte diesen Film einmal sehen und im Anschluß Dokumentaraufnahmen von der Befreiung der Lager! Man muss glauben, dass alle Offiziere Sadisten waren, denn man kann einen Befehl auch ohne Schläge und Rumgebrülle ausführen!
Ich an Stelle der Amis hätte die Verantwortlichen sofort erschossen – wenn man solche Massaker sieht und weiß, dass sie wirklich geschehen sind, verliert man leicht den Glauben an die Menschheit und deren Intelligenz! Und gerade die heutige Zeit zeigt, dass es immer weniger Empathie gibt!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Windows (2.168)

An meinen ersten PCs konnte man nichts einbauen, nur anschließen (ab 1988), später kamen dann 386er, 486er und Pentium-Tower, und ich habe schon von Anfang an meine Daten auf einer zweiten Festplatte gespeichert und die immer „mitgenommen“!
Aber Microsoft macht ja mit uns, was es will, aber wenn schon, sollte man eine Neuerung auch deinstallieren können!
Ich habe nun das Problem, dass mehrere PCs den Geist aufgaben, also die Daten-HDD umgebaut, aber jetzt sagt windows mir, ich hätte keinen Zugriff! Und das Bildbearbeitungsprogramm „Irfanview“ verweigert alles, ach bei Neuinstallation!
Ein Bekannter, der bei windows mehr Ahnung als ich habe, hat mir dann erklärt, dass man das machte, damit Diebe, die einen PC oder eine HDD klauen, nichts damit anfangen können, aber was soll das? Ich als Besitzer muss doch entscheiden können, ob ich das will oder nicht!
Nun kann ich keine Fotos bearbeiten, also zuschneiden oder copyright einfügen, bei den Dateien habe ich der ganzen Festplatte für mich Vollzugriff gegeben, da klappt es auch, warum nicht bei Bildern?
Nun muss ich die auf eine externe HDD kopieren, die an den zweiten PC anschließen und hoffen, dass es dort klappt, dan wieder auf die externe HDD speichern und danach auf meinen Haupt-PC kopieren – was für ein Aufwand!
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com


Steuererklärung (2.167)

An
das Finanzamt St.Augustin
Sehr geehrte Damen und Herren,
hier meine Erklärung, warum Sie meine Steuererklärung nicht erhalten haben.
Ich habe am Freitag. den 29. Okt.2021 meine Steuererklärung machen wollen, aber da das Elster-Formular nicht mehr verwendet werden kann, muss ich mich ja bei „mein Elster„ online einloggen, aber durch verschiedene PC-Abstürze ist die Identifikationsdatei unauffindbar!
Dann habe ich versucht, die App auf mein Smnartphone zu laden, mit der man den QR-Code einlesen kann –
funktionierte leider nicht!
Dann fand ich im Netz die Anleitung, wie man den Ident-Code manuell eintragen kann, den hatte ich gespeichert, dann sagt das Programm mir, es seien nur Zahlen erlaubt, also alle Leerzeichen gelöscht, dann hieß es, in 4er-Blöcken mit Bindestrich, habe ich auch das gemacht, Ergebnis: nur Zahlen seien erlaubt, ja was denn nun? Ich war in einer Schleife gefangen!
Ich werde im Februar 70 Jahre alt, habe bereits 3 Herzinfarkte hinter mir (Pflege meiner demenzkranken
Mutter, Scheidung), sitze seit 8 Jahren im Rollstuhl und lebe alleine, und nach Auskunft meiner Sachbearbeiterin bei Ihnen habe ich bereits jahrelang keine Einkünfte mehr aus Gewerbebetrieb! Hätte ich gewusst, dass eine Gewerbe-Abmeldung bei der Stadt Rheinbach so einfach war, hätte ich es bereits früher abgemeldet!
Ich erkläre hiermit an Eides statt, dass ich KEINE Einkünfte im Jahr 2020 aus Gewerbebetrieb hatte und auch keine in diesem Jahr haben werde und werde Ihnen meine Renteneinkünfte und Hauskosten-Aufstellung in der Anlage beifügen, allerdings sind bei der Altersrente nur die Nettobeträge, denn ich fand den Rentenbescheid leider nicht.
Warum macht man nicht einfach ein Formular mit einem Kästchen, dass sich gegenüber dem Vorjahr praktisch
nichts geändert hat?
Tut mir leid, ich war im Okt. 2 x in der Klinik, OP, ich schaffe das ganze rein psychisch nicht mehr, wollen Sie mich nun ins Gefängnis stecken?
Mit freundlichen Grüßen
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com


Deutschland und Verbrechen (2.166)

Ich habe vorhin im Radio gehört, dass ein Syrer in einem ICE drei Mitfahrende mit einem Messer verletzte, die Verletzten sind in Kliniken, der Täter wurde verhaftet, warum zum Teufel bleibt dann die Strecke stundenlang gesperrt? Warum lässt man den Zug nicht wieder fahren?
Draußen sind bestimmt keine Spuren der Tat! Deutschland ist bestimmt das einzige Land, wo alles akribisch auf den Kopf gestellt wird (ok, in den USA auch, aber dort hätte der Zug mit Sicherheit nicht so lange gestanden!).
Mein früherer Schwager Michael machte nach seiner Ausbildung einige längere Reisen, u.a. nach Südamerika, und er erzählte, es war, glaube ich, in Ururuay, dass ein maskierter Mann aus einer Bank lief und mit einer Maschinenpistole um sich schoss, dann kamen von den Seiten Polizisten und schossen ebenfalls mit MPs und trafen ihn, einer ging dann zu ihm, stieß ihn an, anscheinend tot, und sie gingen dann Kaffee trinken!
In der BRD wären erst einmal alle Waffen eingesammelt worden, um festzustellen. aus welcher Waffe der tödliche Schuss fiel – bei uns steht ja jeder Polizist mit einem Bein im Knast!
Unsere Justiz muss dringend entschlackt werden, jedes Urteil kann angefochten werden, dadurch sind die Gerichte überlastet, und wenn ein Asylbewerber wegen einer Straftat abgeschoben werden soll, dann bitte gleich, und er darf auch nie wieder einreisen (vielleicht ein entsprechendes Tattoo anbringen?). Und auch immer diese bekloppte Formulierung „der mutmaßliche Täter“, selbst, wenn er die Tat bereits gestanden
hat! Wie blöd ist das denn?
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com


Ich wurde zwar gestern (2.164)

aus der Klinik entlassen, aber ich lasse es ruhig angehen, muss noch zum Zahnarzt und Fielmann (mein rechtes Auge ist wohl besser geworden, nun stimmt also die Sehschärfe rechts bei allen meinen Brillen nicht mehr! Meine Blut- und Nierenwerte sind zu hoch, ich stand mal wieder kurz vor der Dialyse, und natürlich ist meine Ärztin im Moment nicht erreichbar! Dann müssen noch 2 Handgriffe verlängert werden, damit ich wieder alleine die Treppen runter gehen kann – ich habe also noch einige „Baustellen“, vielleicht gibt es im Pfarramt ehrenamtliche Helfer für mich?
Diethelm
meine Website: http://www.didis-screens.com

Ich war 1 Woche in der Klinik (2.163)

wegen einem Leistenbruch, die Untersuchung dazu war eine Woche früher, aber anscheinend ist es bei mir kein Routine-Eingriff von einer halben Stunde, sondern 90 Minuten! Man rief den Oberarzt hinzu, der hatte leider wohl keine Ahnung von „morbus becherew“, ich sollte das linke Bein strecken (lag auf dem Rücken), ich sagte, dass ich das nicht könne, da drückte er es hinunter, und prompt ging mein Oberkörper hoch!
Ich frage mich nur, wie man im Rollstuhl einen Leistenbruch bekommen kann!
Da ein OP-Termin nicht frei war, schickte man mich wieder nach Hause (das war Montag, der 21. Sept.), ich sollte dann für die OP dann am 04. Okt. kommen, dann ein Anruf: Not.OP kam dazwischen, also erst am 06. für PCR-Test (dabei bin ich geimpft) und dann 1 Tag später die OP, aber ich hatte schon so ein komisches Gefühl: der bestellte Krankentransport kam nicht, also musste ich einen Freund aus dem Bett klingeln, das mit dem Test zog sich hin und war dann eine Sekundensache, ich wurde dann aufs Zimmer gebracht, Blutabnahme, und dann waren die Werte so schlecht, dass die OP abgesagt wurde! Zu wenig rote, aber zu viele weiße Blutkörperchen, Entzündungswerte zu hoch (habe ich aber immer) und Nierenwerte zu schlecht!
Also checkte man alles durch, jeden Tag Blut abgezapft, Lunge geröntgt, Herz und Nieren mit Ultraschall untersucht und dann 2 L trinken und Magen- sowie Darmspiegelung, aber natürlich war der Zugang zu, also musste jemand von oben kommen und einen neuen legen, ok, ich bekam dann nichts mit (man schläft), aber meine zuständige Ärztin sagte mir dann, dass es soweit kein Blut gefunden wurde, aber die Darmspiegelung konnte man ja nur ein Stück machen wegen dem Leistenbruch – das war mir klar! Und ich erhielt noch ZWEI Eisen-Infusionen sowie zwei Aufbauspritzen fürs Blut.
Und am Abend wurde mir noch ein 24-Stunden-Blutdruck-Messgerät angelegt, warum auch immer, denn mein Blutdruck war das Einzige, das immer ok war!
Am Donnerstag, also gestern nachmittag, wurde ich dann entlassen, aber es kam nur ein Mann (Fahrer), so dass ich auf meiner Eingangstreppe fast zusammen sackte, ich musste dann selbst mit meinem Falt-Rollator hoch gehen musste!
Das einzig Positive war das gute Essen im Elisabeth-KH in Bonn!
Nun muss ich am 13. Okt. wieder hin und am 14. dann die OP!
Diethelm
Meine Website: http//www.didis-screens.com

Märchen (2.162)

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum manche Regisseure ein bekanntes Märchen unter anderem Namen veröffentlichen, aber vielleicht liegt es ja auch an den Sendern? Da gibt es den „kleinen Muck“ (1944) Märchen: "Der kleine Muck" (12/1944) DR nach Wilhelm Hauff,
„Die Geschichte vom kleinen Muck“ Märchenfilm: "Die Geschichte vom kleinen Muck" DDR (23.12.1953) verwendet
(DDR) aber auch „Der Muck“ (1958), leider nirgendwo zu finden. Aber noch schlimmer ist es, wenn völlig neue Titel werden! Das Märchen vom „Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ wurde auch als „Wer reißt denn gleich vorm Teufel aus?“, aber auch „Die drei goldenen Haare des Sonnenkönigs“ und aus der Reihe „The Storyteller“ die Folge „Das Glückskind“ – Was soll das? 1957 gab es „Aufruhr im Schlaraffenland“, warum musste man dann die Neuverfilmung unbedingt „Das Märchen vom Schlaraffenland“ nennen? In meinem Lieblingsmärchen „Allerleirauh“ von 2012 Märchenfilm:  "Allerleirauh" (26.12.2012) und auch 1971 geht es um Inzest, aber im franz. Pendant „Die Eselshaut“ von 1970 Märchenfilm:  "Eselshaut" (20.12.1970) F ist das eben KEIN Thema – muss man nicht verstehen?! Ich bemühe mich, auf die anderen Titel zu verweisen, was nicht immer einfach ist. Und leider sind einige Neuverfilmungen kürzer als die Originale und sogar schlechter – war das Budget so gering? Dann lieber ganz lassen! 1986 kam in der DDR „Der Bärenhäuter“ Märchenfilm: "Der Bärenhäuter" (24.01.1986) DDR raus, ein sehr guter Film, die BRD machte daraus 2015 „Der Prinz im Bärenfell“ "Der Prinz im Bärenfell" (26.12.2015), in meinen Augen viel schlechter! Ich könnte noch viele Beispiele nennen, aber genug für heute. Diethelm

Schauen unsere Politiker (2.161)

eigentlich einmal, was nachts im TV für ein Schrott gesendet wird?! Das ist Volksverblödung hoch 3!
Und da wundert man sich über Jugendliche! Vieles davon dürfte gar nicht produziert werden! Und immer diese Werbesendungen mit immer den gleichen Angeboten – das ist geistige Folter! Warum wird nicht kontrolliert, ob die Versprechen, die die Präsentatoren machen, auch der Wahrheit entsprechen? Da ist einiges so offensichtlich Fake, das tut schon fast weh! Ich sehe das ja nur beim Durchzappen, aber ich kann mir vorstellen, dass viele alles in sich rein konsumieren und auch bestellen, so kann man auch Geld vernichten!
Diethelm
Meine Website: http//www.didis-screens.com


Musik in meinem Leben (2.160)

Erst in unserem neuen Haus kaufte ich irgendwann ein altes Holzradio (Loewe Opta, meine Eltern hatten keines) und einen Koffer-Plattenspieler, natürlich beides in Mono (ca. 1967) und wuchs dann mit der Musik der Beatles und anderer Bands auf, allerdings war meine erste LP „Tanz mit Katrin“ mit Katarina Valente. Ich hörte die Texte von den Platten ab, und ich glaube, dass ist der größte Unterschied zwischen der Musik meiner Jugend und der heutigen – man kann fast nichts mehr verstehen! Und deutsch gesungene Stücke verstehe ich nicht, auch nicht die, die nicht von Grönemeyer sind, und ich höre noch gut!
Aber warum ist da so? Die Sänger wollen doch eine Nachricht überbringen, dann sollte man auch das Mikrofon besser klingen lassen oder die Musik leiser!
Ich spiele auch einige Zeit als Bassist in einer Band (Schlapphut) und (blauer Pullover)
Ich habe bestimmt seit 20 Jahren nur noch Musik im
Autoradio gehört, aber früher, wenn ich von der Schule
oder der Arbeit nach Hause kam, machte ich sofort Musik
an. Wenn eine neue Beatles-LP auf den Markt kam, traf
sich unsere Clique bei einem Kumpel, der hatte seine Bude
mit Matratzen ausgelegt, und dann wurde die Platte
andächtig im dunkeln gehört! Sehr viele Stücke erkenne
ich heute noch nach den ersten Takten, und seit ca. 2
Wochen mache ich, wenn ich mich zur Entspannung in meinen
Liegesessel setze, daneben auf dem Stuhl das Kofferradio
an, und bei WDR4 (war plötzlich drin, früher immer
SWR3) spielen sie jeden Tag die Musik meiner Jugend, das
hat auch meine Stimmung angehoben! Ich denke, im Laufe
eines Lebens verändern sich öfter die Prioritäten 😉
Diethelm
Meine Website: http//www.didis-screens.com

Didis Blog

Meine Gedanken, Filmbesprechungen Reisen, Politik u. Zeitgeschehen sowie privates

Berliner Zinnfiguren

Blog für Figuren- und Plastikmodellbau

CP Model.Art

Dioramenmodellbau

FOTOKARTUSCH

OHNE LEIDENSCHAFT GIBT ES KEINE GENIALITÄT!

nihonkaigun

The Imperial Japanese Navy in 1/700